ANREISE Thu 21 Sep
ABREISE Fri 22 Sep

24 Stunden im Hotel Splendid-Dollmann – Frühstück

Gut gelaunt in den Tag mit unserer wunderbaren Frühstückskraft

Gut gelaunt in den Tag mit unserer wunderbaren Frühstückskraft

Das Hotel Splendid-Dollmann erfreut sich 24 Stunden am Tage an seinen Gästen, und auch wenn die Türen des Nachts geschlossen, und die Gäste schlafen, ist es immer offen, und erwartet das nächste Morgenrot.

Oft werden wir gefragt, wie sich der Tag für wen gestaltet, daher wollen wir in loser Folge 24 Stunden im Leben des Hotels nachzeichnen. Heute beginnen wir, wie es sich gehört, am Anfang:

Unser Frühstück

Wie schmeckt das Frühstück Mund an Munde!

Dies ist des Tages schönste Stunde

Kurt Tucholsky

Noch wenn der Frühstücksraum im Dunkeln liegt, und das Hotel nur langsam erwacht, steigt unsere Frühstücksbedienung um kurz vor 6 die Stiegen zum Frühstücksraum hinab. Sie macht alle Öfen an, kocht den ersten Kaffee, kaum daß sie Licht gemacht hat. Vor allem der Bachkofen muß schnell auf die richtige Temperatur gebracht werden, damit die ersten frisch gebackenen Semmeln bereit liegen, wenn die ersten Gäste herunter kommen.

Dann wird der Frühstücksraum freundlich erleuchtet, und das Frühstücksbuffet wird mit allerlei Leckereien befüllt. Schon am Tage vorher hat sie die Teller bereitgestellt, und der freundliche Nachtdienst kümmert sich um die Gedecke, damit auf jedem Tisch alles bereit steht.

Wenn die ersten Dinge auf dem Buffet hergerichtet sind, wird der köstliche Obstsalat frisch geschnitten, und das Bircher-Müsli frisch angerührt. Doch auch der herzhafte Gaumen kommt nicht zu kurz: Käse und Wurst werden auch frisch aufgeschnitten. Nebenher sind die ersten Brötchen im Backofen verschwunden. Damit die Semmeln auch wirklich immer frisch sind, und nicht zu viele kostbare Lebensmittel verschwendet werden, rechnet sie während der gesamten Frühstückszeit, wie viele Backwerke sie noch braucht.

Ab 6:30 Uhr beginnt das Frühstück offiziell, ab 6:15 Uhr wird bereits bedient, frischer Kaffe, es muß aber nicht beim Kaffee bleiben, die gesamte Palette steht zur Auswahl: Latte Macchiato, Espresso, Cappuccino.

Doch hier muß die Bestellung noch nicht enden, die freundliche Frühstücksbedienung bereitet auch gerne Rühr- oder Spiegeleier frisch zu, oder presst einen frischen Orangensaft – im Sommer auch gerne auf der Terrasse.

Zwischendrin wird geprüft ob noch alles ausreichend auf dem Buffet liegt.

So bleibt es dann den ganzen Morgen und Vormittag bis um 11 Uhr, Gäste kommen und gehen, es wird Auf-, Ab- und Eingedeckt bis alle gestärkt in den Tag gestartet sind.

Doch auch auf dem Zimmer kann zu jeder Zeit gefrühstückt werden. 24 Stunden am Tag. Ab 11 Uhr wird alles gereinigt und für den nächsten Tag vorbereitet, Ware wird bestellt, einmal die Woche kommt der Eiermann, die Wurst kommt von einem bayerischen Metzger, und das Obst von einem Münchner Fachgeschäft, das Bircher Müsli wird nach einem Schweizer-Rezept selbst hergestellt, genau wie die Marmelade.

Bis 15 Uhr werden auch die kleinen Snacks, wie unsere beliebte Kartoffelsuppe, frisch für den Zimmerservice hier zubereitet, schon seit vielen Jahren ist der gute Geist uns und unseren Gästen treu, aber auch der längste „Morgen“ ist jetzt vorbei, und der wohlverdiente Feierabend beginnt. Unsere Frühstücksbedienung soll sich ja auch ausruhen können, denn

schon morgen ist wieder „Morgen“!

Veröffentlicht unter 24 Stunden im Hotel Splendid-Dollmann, Allgemein